Dauer der Ausbildung. Wann wird mein Hund ein Rettungshund?

Viele Interessenten sind erstaunt über die relativ lange Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren. Das gilt für einen erwachsenen Hund. Beim Welpen kommt das sogenannte Welpenjahr hinzu. Aber nicht nur der Hund muss ausgebildet werden, auch der Hundeführer muss wieder auf die Schulbank und lernen:

  • Erste Hilfe an Mensch und Hund
  • Orientierung mit Karte und Kompass in schwierigem Gelände
  • Seilkunde, Knoten und Bunde
  • Geländekunde und Einsatzgrundsätze
  • Funkgerätebedienung und Funken im Einsatz
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Kynologie

Das sind nur einige wenige der Unterrichtsfächer.
Erst nach erfolgreich abgelegter Prüfung wird man als RH-Team anerkannt.

Wichtig: Wir gestalten unsere Ausbildung und Prüfungen nach den Vorgaben der DIN 13050 und lassen die Prüfungen unserer RH-Teams zur Sicherstellung unseres hohen Qualitätsanspruchs ausschließlich durch externe RH-Prüfer abnehmen. Unsere Prüfungsordnung zählt zu den anspruchsvollsten in der gesamten Bundesrepublik.
Details können Sie unserer Prüfungsordnung entnehmen, die Sie hier herunterladen können.